Monday | November 30, 2020

Deutsche Formel 1 Rennfahrer

Formel 1 zu Hause auf der Couch schauen und währenddessen Wetten mit einem Bet at Home Bonus Code abschließen, klingt entspannt. Entspannter könnte es noch mehr werden, wenn du die Rennen sowie Rennfaher kennst. Erfahre mehr über deutsche Rennfahrer der Formel 1.

Hans Herrmann

Der ehemalige deutsche Formel 1 Fahrer aus Stuttgart ist inzwischen starke 92 Jahre alt. Er begann seine Karriere mit Porsche und Mercedes. Sein Debut hatte Hans 1953 und sein letztes Rennen fuhr er ebenfalls beim Großen Preis von Deutschland 13 Jahre später. Den Namen ,,Hans im Glück‘‘ erhielt er durch seine zahlreichen Erfolge in Langstreckenrennen.

Graf Berghe von Trips

Die Karriere von Graf Berghe von Trips ging von 1957 bis 1961. Er begann seine Karriere ebenfalls mit Porsche. Ganze 27-mal startete er in der Formel 1. Bis er 1961 bei einem Unfall tragischerweise starb. Seinen Spitznamen ,,Count Crush‘‘ entwickelte sich durch seine etlichen Unfälle.

Jochen Mass

Seine aktive Laufbahn begann 1973 und endete 1982. Sie reichte über Formel 1, Tourenwagensport bis hin zu Langstreckenrennen. Sein Debut hatte er an der deutschen Rundstrecken Meisterschaft. Jochen Mass startete stolze 105 Mal in der Formel 1. 1974 erhielt er seinen Stammplatz im Surtees Team.

Nico Rosberg

Der halb Finne fuhr bis 2003 mit finnischer Lizenz und ab 2004 mit deutscher Lizenz. Er ist der Sohn des finnischen Formel 1 Weltmeisters Keke Rosberg. 2006 startete Rosberg Junior in der Formel 1 und beendete seine Karriere 10 Jahre später. 2016 wurde er Formel 1 Weltmeister woraufhin er das Ende seiner Karriere bekannt gab. Insgesamt hatte er 206 Starts, davon 23 Siege.

Adrian Sutil

Der ehemalige deutsche Automobil Rennfahrer ist halb Uruguayer und startete mit der Nummer 99. Begonnen hat er in der Formel 1 im Jahr 2007 und fuhr bis 2011 sowie nach einer Pause von 2013 bis 2014. Leider konnte Sutil bei seinen 128 Formel 1 Rennen keine Siege erzielen. Er begann seine Karriere bereits mit dem Alter von 13 Jahren im Kartsport.

Pascal Wehrlein

Der junge Automobilrennfahrer fuhr zwei Jahre von 2016 und 2017 in der Formel 1. Insgesamt hatte er eine Anzahl von 39 Starts, jedoch keine Siege. Auch dieser Fahrer begann seine Karriere im Kartsport, in dem er bis 2009 fuhr. 2010 wechselte er dann in den Automobilsport. Seit 2019 fährt er in der FIA Formel E Meisterschaft.

Stefan Bellof

Bellof fuhr 1984 und 1985 in der Formel 1. Bei Insgesamt 20 Starts errang er leider keine Siege, jedoch konnte er sich einmalig auf das Treppchen fahren. Bellof verstarb bei einem Rennunfall in Belgien.

Sebastian Vettel

Sebastian Vettel ist wohl einer der bekanntesten deutschen Formel-1 Rennfahrer, der bislang 252 Starts hingelegt hat. Davon 53 Siege. WM-Punkte ergatterte er sich stolze 3003. Er startete 2007 in der Formel 1 und gewann 2010 die Weltmeisterschaft. Diesen Titel konnte er 2011, 2012 und 2014 gekonnt verteidigen. Das macht ihn zu einem der drei Rennfahrern, die viermal in Folge die Weltmeisterschaft gewannen. Seit 2015 fährt er für Ferrari und wird für die neue Saison zu Aston Martin wechseln.

Michael Schuhmacher

Schumacher startete 1991 bis 2006 sowie 2010 bis 2012 in der Formel 1. Dabei absolvierte er insgesamt 307 Starts mit 91 Siegen. Er hält bis heute noch die Rekorde von starken sieben Weltmeistertiteln und 77 schnellsten Rennrunden. Das macht ihn bis heute noch zu einer Formel 1 Legende. Seinen ersten Grand Prix gewann er 1992 in Belgien und seinen erste Weltmeister Titel holte er 1994.

About Author

admin