Monday | November 18, 2019

Per App die Kurve kriegen: Ferngesteuerte Autos mit Smartphones lenken

Wer in seiner Kindheit gerne mit ferngesteuerten Autos gespielt hat – zu einer Zeit als Smartphones noch keine Rolle spielten, und in der man sich wahrscheinlich noch nicht für coole Dinge wie den Sunnyplayer casino bonus code interessiert hat, wird sich daran erinnern, dass man damals klobige Fernsteuerungen benutzen musste, um sein Auto von A nach B zu bewegen. 

Dass diese Fernbedienungen häufig mit Batterien gefüttert werden mussten oder die Geduld beim Aufladen des Akkus strapazierten, gehörte damals einfach dazu. Doch heute sieht die Sache meistens anders aus. Denn in vielen Fällen steuert man sein Gefährt mittlerweile über das Smartphone ganz einfach per App.

Praktisch und leicht: Das Smartphone als Controller

Dass es die Möglichkeit gibt, Autos über eine App zu steuern, bedeutet allerdings nicht, dass es nicht auch die klassische Variante per Controller gibt. Manche Technik-Fans wollen sich explizit nicht davon trennen, sondern lieben den geradezu nostalgischen Aspekt der typischen Steuergeräte. Doch das Smartphone eröffnet auch viele neue Möglichkeiten, die eine Menge Spaß machen und Vorteile bieten. Wer es mal ausprobiert, wird mitunter schnell Gefallen an der praktischen Umsetzung finden. Aber wie funktioniert die Steuerung per Smartphone überhaupt?

Willst du ein modernes Rennauto kaufen, liegt meist der Hinweis auf die zugehörige App bei, die du auf dein Smartphone herunterladen kannst, um das Auto damit zu koppeln und steuern zu können. Ob iOS oder Android – grundsätzlich wird für beide Betriebssysteme eine App angeboten. Die Reichweite liegt in den meisten Fällen übrigens bei einem recht großen Radius und kann bis zu 50 m betragen, was also kaum Probleme bereiten sollte. Die App ermöglicht dir dann Zugang zur Steuerung des Autos, erlaubt dir eventuell sogar einen Livestream (wenn dein Auto eine Kamera installiert hat) und kann – je nach Hersteller und Modell – noch viele andere Details liefern, u.a. Statistiken zur Geschwindigkeit oder die gefahrene Strecke. 

Die Vorteile des Smartphones zur Steuerung

Gegenüber einem klassischen Controller kann man einige Vorteile aufzählen, die das Smartphone besitzt. Unter anderem ist es deutlich praktischer, weil es leichter und kleiner ist als eine übliche Fernsteuerung. Die vielen Optionen und Einstellungen sorgen für mehr Fahrspaß, und wenn eine Kamera installiert ist, sogar für coole Fotos oder Videos. Auch unterwegs ist es leichter, denn das Smartphone hat man in seiner Funktion als Telefon heute einfach immer dabei, während man nur daran denken muss, wie oft man früher zwar an das Rennauto gedacht hat, aber entweder den Controller oder frische Batterien oder Akkus dafür vergessen hat. Und schon war der Spaß vorbei, bevor er angefangen hat. Deshalb ist es die technische Entwicklung hin zum Smartphone tatsächlich eine echt praktische Sache und sorgt dafür, dass der Spielspaß mit ferngesteuerten Autos heute einfacher funktioniert als je zuvor. 

About Author

admin

Leave a Reply